Buy the ticket, take the ride.

Insel Pankor

Endlich Sommer, Sonne und ganz viel Strand. Nachdem wir nun viel Stadt, aber wenig Land gesehen hatten ging es nun auf die Insel Pankor. Die Insel ist eher ein typischer Ferienort für die Einheimischen und Backpacker sind dort eher weniger. Dennoch: Absolut empfehlenswert mit traumhaften Stränden!

Busfahren – nicht ohne ein bisschen drama

Na gut, eines muss ich hier wirklich klar stellen: Bucht bitte keine Busse online vor. Das bringt wirklich nichts! Fahrt einfach zu dem Fernbusterminal und kauft euch das Ticket vor Ort! Wir haben den Fehler gemacht und durften dann unser Ticket nach Lumut (von dort aus bringt euch die Fähre nach Pankor) nochmal kaufen, da im Internet stand, dass der Bus erst um 10 Uhr fährt, er war aber leider schon um 9 Uhr weg! Also haben wir schnell noch ein Busticket gekauft und sind dann schließlich auch irgendwann in Lumut angekommen um die Fähre auf die Insel zu nehmen.

Unterkunft

Wir haben uns für ein kleines Bungalow in einem kleinen Hotel entschieden. Die Gastgeber sind sehr freundlich und aufgeschlossene Menschen. Wir haben einen Abend mit ihnen zusammen gesessen und einfach mit ihnen über Gott und die Welt gequatscht. Das einzige negative: Es gab unheimlich viele Mücken.

Wir haben für viele Unterkünfte die Seiten booking.com oder hostelworld benutzt. Schaut bei der Buchung am besten immer auf die Bewertungen und nach dem günstigsten Preis, dann seid ihr auf der sicheren Seite. Bucht einfach das, was euch am sympathischsten erscheint.

Aussichtspunkt auf Pankor

Zwei Tage Strand und sonne

In der Unterkunft konnten wir uns auch einen Roller mieten und damit die Insel erkunden. Wir haben ebenfalls einen noch schöneren Strand gefunden.

Der schönste Strand im ganzen Urlaub

 

An dem Strand gab es ebenfalls ein kleines Lokal in dem man sich frisch gepressten Orangensaft und eine Kleinigkeit zum essen bestellen konnte. Generell kann ich das Essen in Malaysia sehr empfehlen. Trotz der vielen Vorwarnungen, dass man aufpassen soll hatten wir keinerlei große Beschwerden.

Wir konnten in diesen Tagen das erste mal die Beine hochlegen und entspannen. Die Seele baumeln lassen und einfach nur genießen.

Wer etwas sucht um ein bisschen abzuschalten und für sich zu sein, dann kann ich euch nur diese schöne Insel empfehlen. Wir konnten mit dem Roller über die Insel heizen und einfach nur chillen. Es ist eben noch nicht eines der Touristenziele in Malaysia. Fahrt in und überzeugt euch selbst, mir persönlich hat es dort am besten gefallen.

 

Hier geht es weiter; Cameron Highlands

Weiter Beitrag

Antworten

© 2018 Wherever.at

Thema von Anders Norén