Buy the ticket, take the ride.

LIEBSTER AWARD

Chris und mich ereilte vor ein paar Tagen eine sehr liebe Nachricht von Kathrin. Sie selbst ist auch Reisebloggerin und schreibt über ihre Erlebnisse und Erfahrungen. Von ihr wurden wir für den

LIEBSTER AWARD

nominiert. Dafür möchten wir uns nochmals ganz herzlich bedanken, da dies eine wirklich tolle Aktion ist.

Was ist der lIEBSTER AWARD?

Diese Frage haben Chris und ich uns auch zu erst gestellt. Nach ein bisschen googeln und die lange und ausführliche Antwort von Kathrin waren auch wir davon begeistert. Der LIEBSTER AWARD ist da, um kleinere Blog miteinander zu vernetzen und so bekannter werden. Dazu werden diese 5. Punkte „abgearbeitet“:

  • Jeder Blog muss von einem anderen Blog nominiert werden.
    Hier der Link zu Kathrins Blog: travlgedengl
  • Man muss elf Fragen beantworten, die sich die Nominierenden (travlgedengl) ausdenken.
  • Man nominiert selbst mehrere Blogs, die man selbst gerne liest.
  • Natürlich denken wir uns auch elf Fragen für unsere Nominierten aus.
  • Der nächste Blog durchläuft diese fünf Punkte.

Unsere Antworten

  1. Was ist dein absoluter Lieblingsort?

Rike: Puh, schwere Frage. Ich denke mein Lieblingsort ist das Segelboot meiner Eltern. Man nimmt praktisch sein Zuhause mit und sieht trotzdem jeden Tag etwas Neues.

Chris: Ich mache gar keinen Hehl daraus, ihr ahnt es vermutlich schon. Unabhängig von der politischen Situation und der Tatsache das ich nicht unbedingt Arbeitnehmer in diesen Ländern sein wollte habe ich ein Faible für Nordamerika mit seinen pulsierenden Städten und noch seinen viel umwerferenden Nationalparks, einsamen Highways und unberührter Natur.

2. Welches sind die drei tollsten Erlebnisse in deinem Leben?

Rike: Das beste Erlebnis ist der Tag an dem ich meinen Führerschein gemacht habe. Die anderen Erlebnisse sind dagegen immer mit Reisen und meinem Auto verbunden. „Du bist ja auch immer unterwegs“ ist ein Satz den ich nicht zu selten höre. Nennen muss ich auf jeden Fall die Ausflüge mit Chris ins Phantasialand oder meine ersten Städtereisen und Urlaube ohne Mami und Papi.

Chris: Den Moment als ich zum ersten mal (in meinem „bewussten“ Leben) in einem Langstreckenjet (eine 777-300ER von American) in den Sitz gedrückt wurde mit dem Wissen das ich gleich einen Fuß auf einen fremden Kontinent setzen werde – und merkte das ich wohl Kerosin im Blut habe. Noch besser: Ich konnte meine Lust zum Reisen mit einer weiteren Leidenschaft verbinden.

3. Hast du ein Haustier?

Rike: Nein, leider nicht.

Chris: Yes!

4. Was ist dein größter Traum?

Rike: Auf jeden Fall mal die ganze Welt gesehen zu haben, das ist im Moment für mich auch das Wichtigste.

Chris: Jede Woche die Zeit und Ruhe finden sieben anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Contents für Wherever zu produzieren.

5. Auf was bist du besonders stolz?

Rike: Na gut, da ich Chris jetzt schon eine gefühlte Ewigkeit kenne und wir wirklich immer eine gute und ehrliche Freundschaft geführt haben, kann ich guten Gewissens sagen, dass ich auf unsere Freundschaft und das was wir auch hier daraus machen wirklich stolz bin.

Chris: Ich könnte jetzt anfangen aufzuzählen angefangen vom erfolgreichen Abschluss der Grundschule über den Erwerb des Führerscheins der Klasse D (sollte jemand mal nen‘ Busfahrer brauchen, ich freu mich über eure Zuschriften 🙂 ), dem überdurchschnittlichen mittelklassigen Abitur, einer recht ungewöhnlichen beruflichen Laufbahn und diversen anderen Nebensächlichkeiten bin ich besonders stolz auf meine Einstellung zum Reisen und auf meine stressresistente Freundin, die gekonnt liebend cool bleibt wenn ich mal wieder euphorisch aufkreuze und neue Pläne ausrolle. Achja – und da wäre noch das Namensspiel: „Wherever.at“ … „Wherever@“ … got it?

6. Was trägst du immer bei dir?

Rike: Ich würde lügen, wenn ich mein Handy verleugnen würde. Leider bin auch ich ein Kind des klassischen 21. Jahrhunderts und gehe ohne mein Handy nicht aus dem Haus. Ich habe keine Wertsachen oder Schmuckstücke die ich immer bei mir trage. Vielleicht etwas das ich mal ändern sollte und das Handy das ein oder andere Mal zuhause lassen sollte?

Chris: Da schließe ich mich Rike an. Die NSA, Google & Co. haben auch bei mir die volle Kontrolle über meinen Standort. Mittlerweile genieße ich es aber beim Feierabend Spaziergang das Handy doch mal zuhause zu lassen.

7. Was ist deine Lieblingsfarbe?

Rike: Eindeutig blau.

Chris: Ist kuntergrau eine Farbe?

8. Was ist für dich das schönste am Bloggen?

Rike: Für mich ist das Bloggen oft einfach eine Art öffentliches Tagebuch. Ich schreibe rein was mich gerade beschäftigt oder wenn ich etwas weiß, was anderen auf ihrer Reise helfen könnte. Ich liebe es einfach mir alles was mich beschäftigt, wenn es um´s Reisen geht, von der Seele zu schreiben.

Chris: Ein Ablassventil für all die wirren Ideen in meiner Birne – und die danach wieder einsetzende Nachtschläfrigkeit.

9. Welche fünf Orte willst du unbedingt mal besuchen?

Rike: Da ich es aus wirklich unerklärlichen Gründen noch nie nach London geschafft habe, steht London auf jeden Fall auf Platz 1. Aber ich möchte auf jeden Fall noch in die USA nach New York, Miami und Los Angeles. Was mich auch momentan sehr reizt mal ein Jahr Work&Travel in Australien zu machen, aber bisher hatte ich dafür noch keine Zeit bzw. das nötige Kleingeld.

Chris: Ganz oben auf der Bucketlist steht was „ganz weit weg“. Bali oder so. Asien fehlt mir generell noch. Auch Süd-Amerika (v.a. Rio) würde mich reizen, vor dem Hintergrund der dort vorherrschenden Kriminalität werde ich da aber noch ein paar Jahre drüber schlafen müssen. Also ist wohl erstmal Asien dran.

10. Welchen Ort, an dem du warst, muss ich unbedingt mal besuchen und warum?

Rike: Auf jeden Fall die Krka Wasserfälle in Kroatien (allerdings wirklich nur in der Nebensaison, die Hauptsaison ist zu überfüllt). Es ist ein riesiger Naturschutzpark in dem man Wandern gehen kann und auch viel über die Geschichte verraten wird. Die Filme von Winetou wurden dort auch gedreht, also könnt ihr euch ja ungefähr vorstellen wie schön es dort ist.

Chris: New York wurde eben zum zweiten mal finalisiert – bleibt noch Yosemite NP und Zion NP. Letzteren vor allem deswegen, weil ich noch eine Rechnung mit dem Angels Landing Trail offen hab der gelaufen werden will und mir letztes mal ein operativ zusammengeschustertes Second Hand Knie ein Strich durch die Rechnung gemacht hat.

11. Welchen Tipp kannst du mir für meinen Blog travlgedengl.com geben? Was gefällt dir oder wo kann ich mich verbessern?

Wir finden deinen Blog wirklich schön gestaltet und interessant. Deine Berichte wirken lebhaft und verführen zum schwärmen selbst diesen Trip zu machen. Mach bitte weiter so!

unsere nominierten
  1. witchofapartment23 ist ein wirklich toller und lesenswerter Buchblog!
  2. Frederike in Frankreich ist ein wirklich toller Blog. Rike schreibt über ihre Erlebnisse und Erfahrungen über ihr Auslandsjahr.
Unsere Fragen für die Nominierten
  1. Warum hast du das Bloggen angefangen?
  2. Welche Intention soll dein Blog haben?
  3. Bist du eher ein Großstadtmensch oder das klassische Dorfkind?
  4. Wie startest du in den Tag?
  5. Warum hast du deinen Blog so benannt, wie er heißt?
  6. Wo schreibst du am liebsten für deinen Blog?
  7. Wer ist dein Idol?
  8. Was ist dein persönlicher Lieblingsblog?
  9. Hast du Hobbys?
  10. Wodurch zeichnet sich ein Blogartikel deiner Meinung nach aus?
  11. Welche Erfahrung möchtest du auf keinen Fall missen?

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

1 Kommentar

  1. Kathrin 16. April 2017

    Hi ihr Beiden 🙂
    Herzlichen Dank für eure Teilnahme!
    Eure Antworten gefallen mir sehr gut.
    Dass, ihr Beide als gute Freunde den Blog führt ist eine nette Abwechslung zu den unzähligen Pärchen Blogs und gibt wherever.at eine cool witzige Dynamik. 😉

    Eure Ausflugtipps werde ich mir zu Herzen nehmen.
    Achja und Bali kann ich dir wirklich aller wärmsten empfehlen. Nach Lateinamerika traue ich mich in zwei Wochen selbst das erste Mal. Ich hoffe doch nicht, dass ich mit der Kriminalität dort konfrontiert werden. Oft lesen sich die Seiten des auswärtigen Amtes ja wie ein Krimi, so schlimm ist es allerdings oft doch nicht 😛

    Viele liebe Grüße an euch Beide und frohe Ostern.

    Kathrin 🙂

Antworten

© 2017 Wherever.at

Impressum

WhereverAt auf Facebook