Buy the ticket, take the ride.

Mit der MATRIX und findest garantiert immer den besten Flugpreis – Level 1

So bedienst du die Itasoftware Airfare Search Matrix und findest durch vollkommene Transparenz immer den besten Flugpreis.

Das Problem

Kennen wir alle. Wir wissen ungefähr wo wir hinwollen, wir wissen aber nicht wann und von welchen der zig nahgelegenen Flughäfen wir abfliegen wollen. Und vor allem wissen wir nicht, von wo in welchen Zeitraum wir den günstigsten Flugpreis generieren. Die schier unendliche Vielzahl an möglichen Kombinationen schlägt mit geballter Power auf uns ein, so dass man oft nach Tagelangem suchen nicht viel weiter als am Anfang ist.

Die AIRFARE MATRIX ist die lösung

MATRIX ÖFFNEN

Die Lösung des Problem ist die Nutzung der Airfare Matrix von itasoftware (jetzt Google). Mit ihr können wir die wildesten Kombinationen suchen und übersichtlich darstellen. Alles was wir dazu brauchen sind mögliche Abflugsorte, mögliche Ankunftsorte und ein grobes Zeitfenster (Zeitpunkt und Dauer) wann wir die Reise antreten wollen.

IATA-Flughafenkürzel

Dort wo ich wohne, habe ich das typische Dilemma: Frankfurt (1,5h Fahrzeit), Düsseldorf (1,25h Fahrzeit) und Köln (1h Fahrzeit) liegen alle ungefähr gleich weit von meinem Wohnort entfernt. Somit kommen potentiell alle drei Abflughäfen in die Auswahl. Wichtig ist, dass ihr die sogenannten IATA Codes der einzelnen Flughäfen kennt. Diese Codes sind Abkürzungen und eindeutige Zuordnungen für die Flughäfen. So ist Frankfurt beispielsweise „FRA“, Köln „CGN“ und Düsseldorf „DUS“. Es gibt oft eine ungefähre Logik hinter diesen Codes.

Die Erste Suche mit der Matrix

Wir wollen den günstigen Flugpreis herausfinden mit Abflug in DUS, CGN oder FRA nach LAX [Los Angeles] oder SFO [San Francisco]. Wir reisen außerhalb der Hauptsaison und so ist der ganze September ein möglicher Termin für uns. Unsere hypothetische Reise soll 14-21 Tage dauern (also 13-20 Nächte)

Matrix Suchmaske

So geben wir nun also wie im hier gezeigten Screenshot die Daten ein. Bei Dates müsst ihr den Radio Button „See calendar of lowest fares“ anklicken. Dort könnt ihr nun das früheste Abflugsdatum wählen.

Ich habe den 1. September 2017 gewählt, bei „Length of stay“ gebe ich 13 bis 20 Nächte ein. Beachtet das die Matrix maximal eine Differenz von sieben Tagen berücksichtigen kann (Google Flights kann da z.B. etwas mehr).

Alles weitere erklärt sich von selbst und mich einem Klick auf „Search“ marschiert die Matrix direkt auch schon los!

Der Ergebniskalender

Matrix Kalender

Hier seht ihr jetzt die Abflugsdaten für den September. Mit Abflug am Mittwoch den 20. September wurde die insgesamt günstigste Kombination für 449€ gefunden. Geht ihr mit der Maus über diesen Tag wird euch im Tooltip angezeigt, welche Anzahl an Nächten am günstigsten ist.

Ich entscheide mich für 13 Nächte, also der klassische 2-Wochen Trip (auch wenn das sicherlich viel zu wenig für Kalifornien ist! 🙂 Ein Klick auf das gewünschte Datum bzw. die Dauer im Tooltip, schon offenbahrt uns die Matrix das der günstigste Preis durch (das seit Wochen preisgünstigste) SkyTeam Trio aus Delta, KLM und AirFrance besteht.

Matrix Ergebnisseite

Ich persönlich präferiere allerdings die sog. „Time bars“-Ansicht, die ihr oben rechts anklicken könnt. Durch diese könnt ihr direkt unattraktive Flug- und Umsteigezeiten herausfiltern (so z.B. die im Screenshot dargestellte Verbindung mit Layover in Rom [FCO]).

Matrix Time bars Ansicht

Haben wir uns für einen Hinflug entschieden, wählen wir diesen durch einen Klick aus. Daraufhin rödelt unsere Matrix sofort wieder los und sucht uns einen passenden Rückflug, wie von uns gewünscht – 13 Tage später aus.

Matrix Rückflugsuche

Hier wirds jetzt richtig interessant, denn wir können auch hier sehen, was andere Kombination kosten. In diesem Fall ist der klassische Returntrip DUS-SFO-DUS am günstigsten. Für einen Roadtrip durch Kalifornien entlang des legendären Highway 1 an der Pazifikküste, werdet ihr aber sicherlich einen Rückflug ab Los Angeles [LAX] bevorzugen. Dieser startet als Gesamtpreis für die Reise DUS-SFO; LAX-DUS ab 472€ bzw. DUS-SFO; LAX-FRA ab 535€.

Die ErLeuchtung

Matrix Iternary

Matrix Preisansicht

Spannend auch: Hier könnt ihr sehen aus welchen einzelnen Posten sich ein Flugticketpreis zusammensetzt. Wer hätte schon gedacht das bei einem Gesamtpreis von 448€ allein 309€ Steuern und Gebühren sind?

Spätestens jetzt wird euch auch klar werden, warum ich die Matrix als wichtiges – wenn nicht sogar wichtigstes Tool zur Flugsuche hype. Es gibt zwar mittlerweile neue und andere Methoden, die sehr ähnlich zu der itasoftware Matrix sind (wie z.B. Google Flights) – für einen Erstaufschlag nutze ich aber trotzdem am liebsten die klassische Matrix, weil sie m.E. am einfachsten zu Bedienen und am Übersichtlichsten ist.

Mit den machtvollen weiteren Kommandos (Suche nach bestimmten Flugzeugtypen, Airlines, bestimmten Umstiegshubs etc.) mit dem man die Matrix füttern kann, ergeben sich nahezu unendliche Filtermöglichkeiten. Hochspannend sind für euch sicherlich auch die einzelnen „Fare Rules“ Zu den einzelnen Details dieser Kommandos und Möglichkeiten, schreibe ich ebenso wie zu Google Flights sicherlich noch einen zweiten Artikel.

Das Ticket finden – Matrix verkauft selbst keine Tickets

Wie Anfangs bereits kurz angerissen, die Matrix selbst verkauft keine Tickets! Mit den herausgefunden Eckdaten aus der Matrix, sollte es aber nun kein Problem für euch sein die Flüge bei der Fluggesellschaft oder einem OTA (Online Travel Agency) eurer Wahl wie Kayak, Momondo, Swoodoo, Flugladen oder vielen anderen zu finden. Oftmals sind die Matrix-Referenzpreise dort noch deutlich unterboten!

Im nächsten Teil erkläre ich euch dann, wie ihr das maximale aus der Matrix mit zusätzlichen Filtern für euch rausholt!

 

 

 

 

Nächster in Artikel

Vorheriger in Artikel

Antworten

© 2017 Wherever.at

Impressum

WhereverAt auf Facebook